Parodontalbehandlung

Parodontitisbehandlung

 

Gesundes Zahnfleisch ist sehr wichtig für den Erhalt der Zähne. Bakterielle Beläge verursachen oft chronische Entzündungen. Greifen diese auf das Zahnbett über, entwickelt sich eine Parodontitis.
Diese Erkrankung ist die häufigste Ursache für Zahnverlust. In der Vorbehandlungsphase werden möglichst mittels einer professionellen Zahnreinigung alle harten und weichen Zahnbeläge entfernt.


Die eigentliche Behandlung beinhaltet vor allem die Intensivreinigung der Zahnfleischtaschen unter lokaler Anästhesie. Mit speziellen Instrumenten werden die Wurzeloberflächen gesäubert und geglättet. Bakterien und Beläge können sich so an dieser glatten Oberfläche schlechter anheften.


Die Behandlung kann nur erfolgreich sein, wenn der Patient dauerhaft aktiv mitarbeitet. Neben der täglichen gründlichen Mundhygiene ist eine mindestens halbjährliche Nachbehandlung in der Praxis wichtig.
Experten empfehlen zudem eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung, um das erreichte Behandlungsergebnis zu stabilisieren.